• foto_02
  • foto_03
  • foto_04
  • foto_05
  • foto_06
  • foto_07
  • foto_08

 

Wir wissen selber wie schwer es ist, sich im Internet einen Eindruck von einer Firma zu verschaffen. Darum möchten wir uns vorstellen.

Der Name Welink steht schon seit über 20 Jahren für Motorradkompetenz und Leidenschaft. Im elterlichen Betrieb aufgewachsen wurden Manolito die „Motorradgene“ sozusagen in die Wiege gelegt.
Das Dream Team, bestehend aus Astrid und Manolito Welink hat eine 20- jährige Berufserfahrung aufzuweisen.

Die beiden haben sich im Werkstattalltag und im Rennsport auf verschiedenen Marken ihre Erfahrung erarbeitet.

Manolito Welink

Beruflicher Werdegang
1996- 1999 Berufsausbildung KFZ Mechaniker Schwerpunkt Zweirad beim Kawasaki Vertragshändler
1999 – 2002 Meisterschule zum Zweiradmechanikermeister in Teilzeit
1999 – 2005 Werkstattleitung im elterlichen Motorradgeschäft
seit 2005 selbstständiger Motorradhändler

Sportlicher Werdegang
1983 1. Motorrad mit 5 Jahren Honda CR 50 (Motocross)
1986 1. Motocrossrennen auf Kawasaki KX 80
1995 – 1996 Einstieg in den ADAC Junior Cup auf Suzuki RG125 (Straßenrennen)
1997 Vizemeister im ADAC-Junior-Cup mit Aprilia RS125
1998 Vizemeister im ADAC-Cup auf Aprilia RS250
1999 Einstieg in die Klasse 600 Supersport IDM auf Kawasaki ZX6-R Platz 12
2000 Klasse 600 Supersport IDM mit Kawasaki ZX6-R Platz 9
2001 Einstieg in den Supermoto- Sport: 1. Rennen in Osnabrück auf einer selbst umgebauten Honda CR250 Platz 4 in der Klasse 250/450
2002 3 Rennen in der OPEN- Klasse auf KTM, Platz 9 in der Gesamtwertung 2002
2003 Platz 2 in der OPEN- Klasse, 2 Rennen vor Saisonende Aufstieg in die PRESTIGE OPEN- Klasse. Zusätzlich Platz 23 in der PRESTIGE OPEN- Klasse
2004 Einstieg ins Team Taunus Moto auf KTM. Platz 9 in der PRESTIGE- Klasse und Platz 6 in der 450er-DM
2005 Team Taunus Moto auf KTM612SMS Platz 6 in der Prestige Open (S2)
2006 Team Taunus Moto: KTM 450 SMS Platz 6 in der 450er-DM (S1)
2007 Als Privatfahrer ohne Unterstützung auf Aprilia SXV 550 Vizemeister Klasse S2 der Supermoto DM. Teilnahme an einem WM- Lauf. Platz 10!!!!
2008 Aprilia Deutschland Team Grebenstein: Aprilia SXV 550 VdB Replica nur Platz 11 in S2 Supermoto DM (verletzungsbedingt, Kahnbeinbruch)
2009 Aprilia Deutschland Team Grebenstein: Aprilia SXV 550 VdB Replica. Gesamtplatz 3 in der Deutschen Supermotomeisterschaft S2
2010 Team Welink Husaberg: GCC (German Cross Country) in der Klasse Pro Experts auf Husaberg FE450. Gesamtrang 7
2011 Team Welink Husaberg: GCC in der Klasse Pro Experts auf Husaberg FE 450. Gesamtrang 6


Astrid Welink

Beruflicher Werdegang
1991 1993 Ausbildung zur Zweiradmechanikerin auf Yamaha
1996 1998 Meisterschule zur Zweiradmechanikermeisterin in Teilzeit,
Abschluss mit bayerischem Meisterpreis
1993 – 2000 Zweiradmechanikerin Schwerpunkt Yamaha
2000 – 2000 Werkstattleitung bei einer Firma für Streetfighterumbauten
2000 – 2001 Werkstattleitung beim Yamahahändler
2001 – 2002 Werkstatt und Büro bei Manolitos Eltern im Betrieb
2003 – 2008 Werkstattleitung beim Yamaha- und KTM- Händler
seit 2008 in Elternzeit. Und wenn die Kids schlafen wird brav in Manos Betrieb mitgeholfen.

Sportlicher Werdegang
1999: Einstieg in den Straßenrennsport
2000: diverse Langstreckenrennen und Ladies Cup auf Suzuki und Yamaha
2000: Mechanikerin in der IDM Supersport 600ccm für Stefan Scheschowitz auf Suzuki,
Einsatz in der Supersport WM dank Wild Card
2001: Einstieg in den Supermotosport Klasse Amateure auf KTM 620LC4
2004: Mechanikerin für Manolito in der Supermoto DM, EM und WM
immer wieder mal selber Rennen gefahren: Supermoto, Enduro und Strassenrennen

Wir beide haben uns 2000 auf der Rennstrecke kennen und lieben gelernt. Gleiches Hobby, selber Job, selbe Interessen.